Umweltschutz ist uns ein Anliegen

Wir alle tragen Verantwortung für die Zukunft, deshalb ist nachhaltige Wirtschaft ist für uns eine Frage der Vernunft.
Es gilt Umweltaspekte vorausschauend und systematischen in unternehmerische Entscheidungen einzubeziehen.
Mit der Norm ISO 14001 haben wir ein systematisches Umweltmangementsystem eingeführt und uns nach diesem Standard zertifizieren lassen.
Hier kannst du unser Zertifikat downloaden: DEUTSCH / ENGLISCH

Thema Gebäude:

  • Unser seit 1.1.2016 bezogenes Betriebsgebäude mit Lagerhalle wird mit einer umweltfreundlichen Wasserwärmepumpe beheizt und gekühlt.

  • Die Temperierung wird durch eine moderne Automatisierungstechnik in Zusammenspiel von Heizung, Kühlung, Lüftung und Beschattung energieoptimiert gesteuert.

  • Die gesamte Beleuchtung basiert auf stromsparender LED-Technik.

  • Seit Herbst 2016 liefert eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 50 kW einen Beitrag zur ökologischen Stromproduktion. Mit dieser wird ein Großteil unseres eigenen Strombedarfs abgedeckt. Der Überschuss wird zudem ins öffentliche Netz eingespeist.

  • Um unnötigen Plastikmüll durch Mineralwasserflaschen von Mitarbeitern zu vermeiden, wurde eine GROHE-Blue Mineralwasseranlage installiert und es werden retap-Glas-Trinkflaschen zur Verfügung gestellt. Diese Maßnahme wird bei den Mitarbeitern sehr gut angenommen. Der Plastikmüll konnte so um ein Vielfaches verringert werden.

91141 rgb 120

 Thema Produkte und Verpackungen:

  • Soweit es möglich ist, verzichten wir bewusst auf aufwendige SB-Verpackungen unserer Produkte.

  • Ein Großteil unserer Produkte wird in Österreich, Deutschland und der EU erzeugt.
    Somit entfallen weite Transportwege (CO2-Ausstoß) und europäische Umweltvorschriften müssen eingehalten werden.

  • Wir sind bemüht, die eingesetzten Produktverpackungen so gering wie möglich zu halten. Der Schutz der Produkte muss natürlich dennoch gewährt werden. Wir versuchen laufend überflüssige Produktverpackungen festzustellen, zu vermeiden oder Plastik durch Papier zu ersetzen.

  • Wo es möglich ist verwenden wir zum Versand unserer Lieferungen das Post-Mehrwegboxensystem, wodurch Transportverpackungen vermieden werden können. Der Versand mit der österreichischen Post ist zudem CO2-neutral. Hier finden Sie mehr Informationen dazu.

  • Im Jahr 2018 haben wir uns insbesondere dem Thema Transportverpackung und Stopfmaterial zum Produktschutz gewidmet. Als Ergebnis können wir die Anschaffung einer Karton-Verpackungspolstermaschine präsentieren. Mit dieser Maschine werden alte oder kaputte Kartons perforiert, sodass diese ideal zum Auspolstern von Transportverpackungen geeignet sind und die Produkte perfekt schützen. Wir haben somit nun kaum mehr Karton-Müll und können auf den Zukauf von Stopfpapier verzichten.