Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Um Missverständnissen vorzubeugen, möchten wir unsere Kunden auf unsere Verkaufs-, Liefer-, und Zahlungsbedingungen hinweisen, die mit der Auftragserteilung als vereinbart gelten.
Wenn aufgrund der hier vorliegenden Lieferbedingungen ein Vertrag abgeschlossen wird, so gelten diese Lieferbedingungen auch für alle weiteren Abschlüsse. Nimmt unser Kunde diese Bedingungen widerspruchslos entgegen, so bedeutet dies, dass er sie ausdrücklich anerkennt. Die Geltung von AGB der Vertragspartner ist ausgeschlossen! Abweichungen von unseren Bedingungen, sowie Sondervereinbarungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit unsere schriftliche Bestätigung.

Unsere Lieferungen erfolgen zu den nachstehenden Bedingungen.

1. Der Mindestbestellwert beträgt € 50,-
Inlandsaufträge erfolgen ab einem Netto-Fakturenwert von € 150,– frei Haus. Auslandsaufträge erfolgen ab Werk.
Bei Lieferungen unter € 150,- werden Verpackung und Versandkosten in Rechnung gestellt.
Bei Nichteinhaltung der in der Preisliste angegebenen Verpackungseinheit werden Mindermengenzuschläge berechnet.
Für gesetzliche Gebühren und Abgaben behalten wir uns eine gesonderte Berechnung vor.
Durch rohstoffbedingte Marktpreisänderungen sind kurzfristige Preisanpassungen jederzeit möglich!
Alle Preise sind in € und exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer angegeben.

2. Eigentumsvorbehalt:
An den von uns gelieferten Waren behalten wir uns das Eigentumsrecht bis zur vollständigen Bezahlung der gesamten Forderung einschließlich Zinsen und Nebenkosten vor. Wenn über das Vermögen des Käufers Konkurs, gerichtlicher oder außergerichtlicher Ausgleich beantragt ist oder eine schlechte Vermögenslage eingetreten oder uns bekannt geworden ist, verpflichtet sich der Käufer zur Herausgabe der von uns gelieferten Ware. Die Herausgabe der Ware kann ferner beansprucht werden, wenn der Käufer in Zahlungsverzug kommt oder sonst den geschlossenen Vereinbarungen zuwidergehandelt hat. Bis zur vollständigen Bezahlung haftet der Käufer für alle von uns gelieferten Waren, auch bei Brand, Diebstahl oder anderen Schäden.

3. Bestellte Ware kann nicht zurückgenommen werden.
Beanstandungen, soweit es sich nicht um versteckte Mängel handelt, können nur innerhalb von 8 Tagen nach Warenerhalt berücksichtigt werden. Ersatz wird nur bei Retournierung der beanstandeten Ware geleistet.
Eventuelle entstandene Transportschäden sind sofort bei Warenübernahme beim Frachtführer geltend zu machen.
Angaben über die Lieferzeiten sind annähernd und unverbindlich.
Bei verspäteter Lieferung besteht kein Recht auf Kostenersatz.
Falsch gelieferte Waren oder sonstige Rücksendungen dürfen nur nach Rücksprache mit uns zurückgesandt werden.
Kosten, welche durch eine unbegründete Beanstandung entstehen, trägt der Käufer.

4. Bei Klebebändern und sonstigen Selbstklebeprodukten können keine Schadenersatz- und Gewährleistungsansprüche anerkannt werden. Bitte machen Sie bei schwer einzuschätzenden Untergründen eine Testklebung.

5. Bei Bezahlung innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum gewähren wir 2% Skonto, innerhalb 30 Tagen rein netto.
Unbegründete Kassaskonti oder sonstige Abzüge werden nicht anerkannt und wie offene Rechnungen behandelt.
Bei Überschreitung des Zahlungszieles verpflichtet sich der Auftraggeber, neben bankmäßigen Verzugszinsen von mindestens 1% p.M. die Kosten eines Inkasso-Büros zu bezahlen, und ist damit einverstanden, dass bei Zahlungsverzug Zinsen bis zum Klagstag kapitalisiert und Inkassospesen dem Kapital hinzugerechnet werden.

6. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Wels.

7. Druck- und Satzfehler vorbehalten, Katalogbilder müssen nicht mit der gelieferten Ware übereinstimmen.
Technische und optische Änderungen der aufgelisteten Produkte vorbehalten.

8. Abschließend:
Wir sind bestrebt, unsere Kunden nach besten Wissen und Gewissen zufriedenzustellen.
Doch wo Menschen arbeiten, können auch Fehler gemacht werden.
In solchen Fällen werden wir uns bemühen, rasch wieder Ordnung herzustellen und bitten unsere Kunden um Nachsicht.